NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

Der Medaillenregen geht weiter - X Terra EM Klopeinersee 09 so wars!

Nach 3 Landesmeistertitel beim 3 Länder Cross Triathlon in Kollerschlag, zeigt sich unser X Terra Team weiterhin in blendender Form......


... und kommt mit weiteren 3 Medaillen in den Farben GOLD - SILBER und BRONZE im Gepäck von der X - TERRA Europameisterschaft am Klopeinersee nach Hause.

XTERRA-Europameisterschaften Klopeinersee 2009

Wie jedes Jahr findet am vorletzten August-Wochenende der größte und bestbesetzteste XTERRA-Event in Österreich am Klopeiner See in Unterkärnten statt.
Heuer war wirklich alles vertreten was Rang und Namen hat, standen doch die Europameisterschaften der Crosstriathleten ins Haus. Aufgrund der katastrophalen Wetterprognosen zitterten alle dem Samstagnachmittag entgegen. Aber wie es sich gehört, entlud der Wettergott seinen Zorn am Freitag und am Samstag abend und zum Bewerb herrschte bestes XTERRA-Wetter, warm aber nicht zu heiss, eine feuchte aber griffige Strecke und 26 Grad Wassertemperatur.

Auf der Schwimmstrecke waren 2 Runden zu je 750m zu absolvieren. Gery stellte wie immer seine Schwimmstärke unter Beweis und entstieg im ersten Spitzenfeld der XTERRA-Elite den Fluten. Sandra, Peter, Georg und Stephan waren im Mittelfeld der 250 Teilnehmer angesiedelt. Auf der Bikestrecke gings dann ordentlich zur Sache, versuchten wir doch wie immer in unserer stärksten Disziplin Plätze gut zu machen. Dies gelang uns auch ganz gut, doch leider hatten wir die Rechnung ohne den Wirt bzw. den abschließenden Crosslauf gemacht.
Der zwang uns alle mehr oder weniger in die Knie, konnte doch keiner wirklich die Trainingsperformance umsetzen. Dank der guten Performance in den ersten beiden Disziplinen reichte es wie so oft zu Top-Ergebnissen.
Gery finishte als Europameister seiner Altersklasse, Georg wurde hier Dritter und Sandra darf sich mit dem Vize-EM-Titel schmücken.
Peter und Stephan rundeten das Feld nach hinten ab.
Aufgrund der Dichte unter den österreichischen Amateuren wird der finale Fight um die Podestplätze im XTERRA-Austria-Cup eine spannende Angelegenheit und wir dürfen uns auf die Bewerbe in Klosterneuburg und am Wolfgangsee freuen.

Bericht Stephan