x

NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

Zypern - eine Insel für Wiederholungstäter!

Nachdem wir im vergangenen Jahr eine unbestechliche, noch nie erreichte Bergform hatten (zumindest kurz nach unserem Trainingsaufenthalt), ist uns die Entscheidung der Wahl betreffend des Trainingszieles ganz leicht gefallen: Zypern!


Endlos wirkende Bergstraßen durch eine Bilderbuchlandschaft, stundenlanges Fahren ohne von einem Fahrzeug überholt zu werden und relativ sicheres Wetter waren Garant für einen 2. Versuch in Zypern unser Frühjahrstrainingslager zu verbringen. Die Mängel vom vergangenen Jahr, nämlich Koffeeinentzug und einsiedlerisches Dasein im verträumten Tochni haben wir durch den Ortswechsel nach Limassol beseitigt.Und es war eine perfekte Wahl!

Das *****Grand Resort Limassol wurde unseren Ansprüchen mehr als gerecht. Fast alle wichtigsten Kriterien, nämlich sichere Verwahrung der Räder, gemütlich Zimmer, großzügiges Buffetfrühstück und guter Kaffee, wurden erfüllt. Beim abendlichen Buffet haben wir uns auch sehr wohl gefühlt bis dass wir ein 5* 4Gang Menü serviert bekommen haben - und das zu unserem Unglück nach der längsten Tour! Ein 5* 4Gang Menü verliert sich im Magen eines Radfahrers! Lebensrettende Maßnahmen konnten jedoch in der gegenüberliegenden Chesters Bar mit einem Dreifachburger getroffen werden. Die Hotelregeln waren auch radlertauglich, denn angeblich darf man den Whirlpool nur mit einer Dose Keo (damit ist nicht das Pedal gemeint...) benutzen bzw. erhält, wenn man 2 Hauptspeisen bestellt und nur 1 serviert wird, 2 Runden extra Keo spendiert!

Als Ausgangspunkt hat sich die Lage des Hotels als ideal herausgestellt. Wir brauchten nur die Straße zu überqueren und befanden uns auf einem schönen Anstieg in Richtung Kellaki (ca. 700 hm durchgehend). Sowohl östlich als auch westlich hatten wir viele Tourenmöglichkeiten. Leider oder Gott sei Dank wurde erst am vorletzten Tag die Superwahnsinnsbäckerei im Nachbarort entdeckt, vorbei fahren konnten wir zum Ende des Trainingslagers leider nicht mehr... aber nach eine Tour von 3300 hm / 156 km, darf man sich schon eine Kleinigkeit gönnen!

Begleitet wurden wir (Peter + ich) von Florian + Maria, Wolfgang + Karin, Klaus + Mandi eine supernette Truppe ja wir haben sogar am letzten Tag Pläne geschmiedet, im November mit den Bikes nochmals die Insel der Aphrodite zu bereisen! Wir freuen uns schon jetzt darauf!

Bericht Sandra