NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

Aloahe --- Hawaii Sonne - Staub und Gänsehaut !! X Terra WM 07 so wars.

Nach Ihrer sensationellen Qualifikation zur X Terra WM 07 gings für unsere Burschen Stefan und Georg Ende Oktober auf Maui (Hawaii)
so richtig zur Sache.Dass das Abenteuer X Terra- Wm aber mit super Platzierungen (1 x reichte es sogar fürs Stockerl) enden würde, hätte wohl keiner der beiden zu hoffen gewagt.
Aber lest selbst.............


Bericht X-TERRA WM Maui Georg + Stefan

Nachdem sich Stephan und ich beim Xterra Austria am Klopeinersee für die WM auf Maui
qualifiziert hatten, war zuerst mal noch die Frage zu klären, ob wir überhaupt mitmachen würden, denn es ging ja doch schließlich auch um eine Stange Geld.

Die Entscheidung war trotzdem sehr schnell getroffen und sogleich stieg die Motivation von
Woche zu Woche und die Zeit zwischen Qualifikation und WM (8 Wochen) vergingen wie im Fluge.

Ja,und da war er dann auch schon Mittwoch, 24. Oktober 2007.

Endlich ging es los Richtung Hawaii. Abfahrt um 2:30 in der Nacht in Wels zum Flughafen München, Flug nach London, weiter nach Los Angeles und von dort nach Maui. Ankunft am Kahului-Airport um 19:30, Mietwagen checken und weiter zum Hotel Maui Hill Ressort. Nach 30-stündiger Anreise checkten wir schließlich um 21:00 in unser Appartment ein und fielen todmüde ins Bett.
Am nächsten Morgen Tagwache um 6:00 bei Sonnenaufgang, 23 Grad und blauem Himmel-Herz was willst du mehr. Voller Euphorie gings runter zum Kihei Beach zum Schwimmtraining um uns ans Offshore-Schwimmen zu gewöhnen. Und ja, es ist der Hammer. Man schwimmt im 27 Grad warmen Wasser, 5m unter sich das Riff, Fische in allen Farben und als Tüpfelchen auf dem i der Kontakt mit einer Meeresschildkröte. Die ließ sich so gar nicht von uns beirren und begleitete uns ein Stückchen des Weges. Nach eine halben Stunde ließen wirs gut sein und machten uns auf den Weg durch die Palmenanlage zurück zum Condo.
Am Vormittag checkten wir bei der Registration Area bei Start-Ziel ein: Riesenhotel, TV-Interviews, Athleten die man sonst nur von Titelseiten lächeln sieht, lockere Atmosphäre –