NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

Einmal (Glut)Hölle und zurück...

Heiße Temperaturen, heiße Duelle und eine Zuschauerkulisse die jedem Biker heiß ums Herz werden ließ - All das bot die 10. Jubiläumsauflage der Salzkammergut-MTB-Trophy am 14. Juli in Bad Goisern. Natürlich war auch das 4Sports-Cycling-Team mit einer (leider sehr kleinen) Abordung vertreten...


Strecke A - 209 Km / 7.006 Hm:
Als einziger unseres Teams nahm MARKUS BAUMANN die Strapazen der Ultradistanz auf sich. Nach 14:29:38 Stunden konnte er sich heldenhaft als 109. in die Ergebnisliste eintragen lassen. RESPEKT und Gratulation zu dieser Leistung!!!

Strecke B - 110 Km / 3.582 Hm:
Drei wackere Muske(l)tiere in orange-schwarzen Trikots starteten auf dieser Distanz. Als wäre der lange Weg bis ins Ziel nicht schon anstrengend genug gewesen, machte die Hitze am langen Anstieg zur Rossalm vielen Bikern das Rennen zur Qual. Auch Mitfavoriten auf den Sieg waren darunter und mussten den hohen Temperaturen Tribut zollen. Für viele war in diesem Strecketeil das Rennen zu Ende oder sie mussten eine unfreiwillige Erholungspause im Schatten einlegen. Nicht so unser WALTER SAGEDER, der allen Qualen trotzte und nach 6:22:27 Stunden wieder, verschwitzt aber glücklich, Bad Goisern als 94. erreichte. Eine Stunde länger, nämlich 7:22:15 Stunden ließ sich JOHANN LENZ die Arme und Beine in der Sonne bräunen. Auf Rang 314 ritt er ins Ziel ein. Auch CHRISTIAN LANGTHALER absolvierte die Runde bravourös und erreichte nach 8:06:07 Stunden als 520. das Ziel. Angesichts der insgesamt 944 Finisher ist die erbrachte Leistung unserer wackeren 3 mehr als Top einzustufen. BRAVO!!!

Strecke C - 53 Km / 1.663 Hm:
Die "kleine" Runde war aus hitzetechnischer Sicht an diesem Tag sicher die bessere Wahl. Wegen der frühen Startzeit um 9.30 Uhr lagen die Anstiege teilweise noch lange im Schatten und man ersparte sich die gnadenlose Nachmittagshitze. Trotzdem verlangte die Strecke auf den nassen, teilweisen sehr schlammigen Trails so einiges ab. Als schnellster der 4 angetretenen 4Sportler bezwang MANFRED ORTBAUER, nicht zuletzt wegen seiner bekannt kompromisslosen Downhillkünste, als erster der orange-schwarzen Truppe nach 2:51:45 Stunden auf Rang 88 das Ziel. Kurz darauf folgte MANFRED DOLEZAL, dem zuviel Luft in Vorderreifen und Gabel die Freude an den nassen Abfahrten gründlich versaute. Dennoch schaffte er mit einer Zeit von 2:53:23 Stunden als 97. noch knapp den Sprung unter die Top 100. Bis zum Zieleinlauf des nächsten 4Sports-Riders verging dann ein wenig Zeit. Aber nach 3:39:59 Stunden hatte es auch THOMAS NEUMANN auf Rang 449 geschafft. Betont gemütlich ging es, eigenen Angaben zufolge, RONALD KEGLER an. Aber gemütlich muss nicht unbedingt langsam sein, denn seine Zeit von 4:10:44 Stunden reichte immerhin noch für Rang 677 unter insgesamt 1.070 Finishern aus vielen verschiedenen Nationen.

Alles in allem präsentierte sich Bad Goisern wieder als Pflichttermin für alle MTB-Freaks. Warum im Gegensatz zu den Vorjahren diesmal nur eine Handvoll 4Sports-Rider dabei waren bleibt ein Rätsel und war sehr schade. Ihr habt echt etwas verpasst!!!

Einige Rider unseres Team waren aus gutem Grund entschuldigt: Denn unser "STIER" GERALD WILL heiratete (ausgerechnet) an diesem Tag seine KERSTIN. Das 4SPORTS-TEAM gratuliert den frischvermählten auf diesem Wege sehr herzlich und wünscht viel Glück im Hafen der Ehe.