x

NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

24 Stunden von Grieskirchen - wir waren dabei! Bericht Mandi

Angenehmes Wetter, Super Atmosphäre, Ein gelungener Event! Samstag der 01 Juli 06, die Mannschaft des 4 Sports Cycle Teams findet sich im optimal vorbereiteten Teamquartier nach und nach ein.


Orange ist die dominierende Farbe, am Parkplatz vor der Volksschule, das Quartier beeindruckt, nicht nur mich als Fahrer, ich glaube auch so einige Mitstreiter.
Da ich bei so einer Veranstaltung das erste Mal am Start bin, überrascht mich die lockere und gelöste Stimmung des Teams, vor allem einer ist nicht zu bremsen - Knolli!
So langsam beginnen sich alle vor zubereiten, die Spannung steigt, auch bei den Fahrern macht sich etwas Nervosität bemerkbar. Als erstes für uns geht Philipp ins Rennen, welches Punkt 13.00 Uhr gestartet wird.
Die erste Runde ist die Schnellste des ganzen Rennens und liegt bei etwa 31 Min., hiermit lässt sich auch schon erahnen das dies keine gemütliche Ausfahrt wird.
Als zweites der 4Sports Stiere greift Flo in das Geschehen ein, doch schon in dieser Runde zersplittet sich das Feld und Flo befindet sich in einer Verfolgergruppe.
Die Übergabe erfolgt an Köbi und weiters an Kondert Rudi auch ihnen sei es nicht vergönnt dieses immer größer werdende Loch zu schließen und so sind wir verdammt unsere Runden alleine zu drehen, was nicht unbedingt förderlich für ein gutes Ende ist. Eine vierer Gruppe setzt sich vom Feld ab und fährt Minute um Minute heraus darunter auch spätere Sieger.
Rudi übergibt an mich (Manni) und so bekomme auch ich das Vergnügen gegen die Uhr zu fahren, und versuche das Beste daraus zu machen.
Peter, Knolli und Max ergeht es ebenfalls nicht besser und so bleibt dem Team nichts anderes übrig als sich mit der Situation abzufinden und einsame Runden zu drehen.
Ohne besondere Vorkommnisse geht es in den Abend und in weiterer Folge in die Nacht hinein, jeder im Team bestreitet ohne große Abweichungen beständige Runden.
Somit schreiben wir auch schon Sonntag den 02 Juli 06 und im Team herrschte von einer Sekunde auf die Andere große Aufregung, 4Sports hatte den 3 Platz übernommen aus heiterem Himmel, keiner hatte eine Erklärung dafür.
Also wurde die Taktik ausgegeben den angeblichen Vorsprung ( wird sich in weiterer Folge noch einige Male ändern) so gut es geht zu verteidigen.
Die angesprochenen Änderungen folgten Stündlich, einmal 15 min. Vorsprung und dann wieder 10 min. Rückstand. Die Zeitnehmung machte erhebliche Schwierigkeiten, trotz alle dem bewiesen alle Fahrer gute Moral und fuhren zum Schluss hin, auch noch die schnellsten Zeiten. Grund für diesen Geschwindigkeitsrausch, es hatte sich eine Gruppe von 8 Fahrern gefunden, die die Strecke gemeinsam glatt bügelten.
Leider hätten das Team von 4Sports diese Gruppe etwas früher erwischen müssen, um ein wirklich versöhnliches Ende für sich zu haben, den es brachte keinen Erfolg mehr ein und so blieb für die Reiter aus Wels nur der undankbare 4 Platz. Man kann dies Negativ oder Positiv sehen, ich würde sagen Positiv!
Fazit aus meiner Sicht, war ein gemütliches Wochenende mit gewissem ernsten, sportlichen Hintergedanken, der Titel konnte nicht ganz verteidigt werden, jedoch kann man mit so einem Ergebnis durchaus zufrieden sein. Für nächstes Jahr, bei verbesserter Zeitnehmung ist ein Start sicher wieder denkbar!!!

1. Platz URC Ried 41 Runden 24h06,36min Schnitt 36,56km/h
2. Platz Vamonos-Fidus 41 Runden 24h10,41min Schnitt 36,45km/h
3. Platz Body-World 41 Runden 24h11,45min Schnitt 36,43km/h
4. Platz 4Sports 41 Runden 24h18,26min Schnitt 36,26km/h

Bericht: manni