x

NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

1 x Hölle und Zurück so wars!

Super Wetter, gewohnt tolle Stimmung entlang der Strecke, 3 Stockerlplätze unseres Teams, und die wahrscheinlich schönste Strecke im heimischen Marath


Goisern ist traditionell eines der absoluten Saisonhighlights für unser 4 Sports Cycle Team, auch heuer waren wieder nicht weniger als 30 Starter auf den verschiedensten Strecken der Trophy unterwegs!
Nach der ultimativen Schlammschlacht im Vorjahr,hatte heuer der Wettergott ein einsehen mit den Bikern in Goisern. Die doch eher schlechte Vorhersage für den Renntag( Regen und maximal 15 Grad) bewahrheitete sich zum Glück nicht. Statt dessen gabs ideales Bikewetter mit durchschnittlich 20 Grad und teilweise soger Sonnenschein! Das dürfte unsere Biker scheinbar so motiviert haben, dass schlussendlich nicht weniger als 3 Stockerplätze für unser Team herauskamen!
Unsere Sandra wurde auf der 100km Distanz ausgezeichnete Dritte in der AK2 und 4. Gesamt.

Bike Urgestein Romuald Schönfeld wurde in der AK3 Sieger (6. Gesamt), und bewies wieder einmal dass er selbst mit 40 Jahren noch sauschnell unterwegs ist! Silber gabs dann noch in der Mannschaftswertung mit Romy Schönfeld, Lukas Brandstetter und Adi Grundner auf der 53km Distanz.

Einen besonders langen Tag hatten Peter und Georg. Wie bereits im Vorjahr nahmen wir wieder die "1 x Hölle und zurück" Distanz über 200 km und 7150 Höhenmeter in Angriff!

Nachdem es im Vorjahr leider nur mir vergönnt war das Ziel zu sehen, finishten wir heuer fast zeitgleich -(Georg hatte im Ziel dann lediglich auf Grund eines simplen Patschens ca.5min "Verspätung"). Mit 12.22. 11 bzw. 12.26.46 landeten wir beide noch im 1. Drittel des Starterfeldes.Eine Stunde schneller als im Vorjahr - unglaublich dass unsere Finisherzeit in den Anfangsjahren der Trophy noch für einen Stockerlplatz gereicht hätte!!

Hier noch einige Facts zu unserem 1 x Hölle und zurück Abenteuer:
Die Strecke:

Distanz: 200 km
Höhendifferenz: 7200 hm

Teilnehmer:
Starter: 170
Finisher: 120
ca. 30 Prozent Ausfallsquote
Startzeit: 6 Uhr (knackige 7 Grad° hatte es am Start...)
Zeitlimit : 16 Std.!
Siegerzeit: 9 std. 58 min.??????????????? UNGLAUBLICH!
Unsere Differenz zum Sieger: ca. 2 std. 20 min ...........
Kalorienverbrauch: 9.400 (da schmelzen die kilos!)
(wurde von uns mit unzähligen Power Gels erfolgreich kompensiert - ich glaub es waren mindestens 15 Stück pro Mann!)

Flüssigkeitsbedarf: 11 Liter!!
Mein Durchschnittspuls: 151 Schläge
Höchstpuls: 172 - 1.Runde am Salzberg mit knackigen 27 Prozent Steigung!

Durchgangszeit erste Runde: 5 std. 30 min. (im Nachinein betrachtet viel zu schnell für unser Leistungsvermögen,deshalb auch die deutlich langsamere 2. Runde (fast 7 Stunden)
Gedanken ans Aufgeben während der 2. Runde: Zahlreiche.......

Aber wir haben uns "durchgebissen",und sind natürlich mit unserer
Leistung sehr zufrieden!!

Glücksgefühle bei der Zieldurchfahrt: RIESIG!!

Nächstes Jahr ?? Natürlich wieder!

1000 Dank an unseren persönlichen Betreuer Stefan, ohne dessen motivierenden Worte,( besonders in der 2. Runde!!)bzw. Trinkflaschen und Gels wärs unmöglich gegangen - DANKE nochmal!!