NEWS

 

 

  •  

    4 sports gmbh

Salzburger Straße 72

4600 Wels

 

Hotline 07242 77703

 

office@4sports.at

 

 

UNSERE TEAMS BEI DER TRANSALP CHALLENGE - 02

Wie es uns bei der Transalpchallenge 02 ergangen ist, seht ihr hier!!


TAG 8

Auf der letzten Etappe der Transalp Challenge von Andalo nach Riva gab es eine Sensation durch unser Damenteam: Auf den technisch schwierigen Downhills konnten sie ihre schärfsten Konkurrentinnen um einen Stockerlplatz abhängen und diesen Vorsprung bis Riva halten! Sensationell erreichten sie das Etappenziel als 3. Damenteam! In der Endwertung belegten sie, als bestes österr. Damenteam, den ausgezeichneten 4. Platz!
Ähnlich gut erging es auch Peter und Heli, die sich mit ihrem 70. Platz auf den 57. Platz in der Endabrechnung verbessern konnten.
Ebenfalls im Ziel: Joachim Hofegger mit Günter Drach als 91.
GRATULATION AN ALLE FINISHER UND NATÜRLICH AUCH AN DIE SIEGER Karl Platt und Carsten Bresser (Herren), Gretchen Reeves und Lesley Tomlinson (Women), Alexandra Rosenstiel und Volker Lutz (Mixed) sowie Platzgummer/ Platzgummer (Masters)!

Ergebnis TAG 8:

1. Eatough/Bishop (USA - Team TREK / VW)
2. Strobel/Lakata (GER/AUT - FIAT Rotwild/Radteam Tirol)
3. Platt/Bresser (GER - Team Xenofit - Rocky Mountain/ T-Mobile)
...
3. (Damen) Marita Staufer/Sandra Lettner
70. (Men) Helmut Schönbrunn/Peter Lettner

alle Ergebnisse >>

Endergebnis der TRANSALP Challenge 2002:

1. Platt/Bresser (GER - Team Xenofit - Rocky Mountain/ T-Mobile)
2. Heymanns/Berner (GER - Team Focus/HAWK)
3. Weichert/Schmieg (GER - Team Alb Gold/Merida)
...
4. (Damen) Marita Staufer/Sandra Lettner
57. (Men) Helmut Schönbrunn/Peter Lettner
91. (Men) Günter Drach/Joachim Hofegger




--------------------------------------------------------------------------------



TAG 7


Der Tag nach der Königsetappe begann gleich mit einer Bergwertung. Leider mussten unsere Teams ziemlich weit hinten im Feld starten, darum verloren sie gleich auf den ersten ansteigenden Kilometern, wo das Tempo extrem hoch war, viel Zeit auf die unmittelbaren Konkurrenten! Im Anschluss ging es eher flach weiter, genau das richtige Terrain für die Holländer und Belgier, die in der Ebene extrem stark fahren!
Peter und Heli erreichten zwar "nur" Platz 75 - allerdings bei äußerst geringen Zeitabständen - konnten aber in der Gesamtwertung erneut einen Platz gut machen!
Für Morgen ist laut Peter "zwischen Platz 50 und 65 im Gesamtklassement alles drinnen".
Sandra uns Marita erreichten wieder einmal einen undankbaren 5. Platz, den sie auch in der Gesamtwertung einnehmen. Obwohl Gesamt der 5. Platz wohl einzementiert sein dürfte, möchten die Beiden morgen ihre letzte Chance auf einen Stockerlplatz bei einer Etappe nützen!
Für Joachim heißt es morgen noch einmal bis zum Ziel durchbeißen, er rangiert mit Partner Günter Drach auf Platz 84.

Ergebnis TAG 7:

1. Heymanns/Berner (GER - Team Focus/HAWK)
2. Platt/Bresser (GER - Team Xenofit - Rocky Mountain/ T-Mobile)
3. Weichert/Schmieg (GER - Team Alb Gold/Merida)
...
75. (Men) Helmut Schönbrunn/Peter Lettner
5. (Damen) Marita Staufer/Sandra Lettner

alle Ergebnisse >>

Gesamt nach der 7. Etappe:

1. Platt/Bresser (GER - Team Xenofit - Rocky Mountain/ T-Mobile)
2. Heymanns/Berner (GER - Team Focus/HAWK)
3. Weichert/Schmieg (GER - Team Alb Gold/Merida)
...
58. (Men) Helmut Schönbrunn/Peter Lettner
5. (Damen) Marita Staufer/Sandra Lettner




Morgen, Samstag: 8. Etappe Andalo nach Riva del Garda

Die Schlussetappe nach Riva ist noch einmal was für Trail-Experten. Über die Paganella-Bikestrecke geht�